Start Blog
Blog
Drucken E-Mail
Blog
Sonntag, den 27. Juli 2014 um 10:53 Uhr

maccabi bhofenJäggle: "Antisemitische Übergriffe fallen nicht vom Himmel"

Der Präsident des Koordinierungsausschusses für christlich-jüdische Zusammenarbeit zu Ausschreitungen bei Fußballspiel in Bischofshofen.

Weiterlesen...
 
Drucken E-Mail
Blog
Freitag, den 30. Mai 2014 um 07:37 Uhr

alma roserosé: Gedenken ohne Sentimentalität und Schuldgefühle

Stadtschlaining. Bei der klangfruehling-Gala am 27. Mai in der Burg Schlaining war "rosé" von Gerhard Krammer zu hören. Ein würdiges Stück der Erinnerung an eine außergewöhnliche Frau und Musikerin, das Herz und Verstand anspricht.

Weiterlesen...
 
Drucken E-Mail
Blog
Montag, den 12. Mai 2014 um 00:13 Uhr

klangfruehling"Der stille Klang der historischen Tränen"

Um dem Judentum seinen ihm gebührenden Platz zu geben, dazu kooperieren das klangfruehling-Festival Schlaining und der Koordinierungsausschuss für christlich-jüdische Zusammenarbeit.

Weiterlesen...
 
Drucken E-Mail
Blog
Dienstag, den 06. Mai 2014 um 18:31 Uhr

pharisaerEntfernt endlich Antijudaismen aus der deutschen Sprache!

Wenn wir heute schon Worte wie „Zigeuner" und „Neger", die auch, aber nicht nur als Schimpfwörter verwendet wurden aus dem täglichen Sprachgebrauch entfernt haben, so ist es höchste Zeit die nur negativ besetzten Worte „Pharisäer" und „Pharisäertum" aus dem deutschen Wortschatz zu entfernen, ausgenommen als sachlich korrekte Bezeichnung für die Vorläufer des rabbinischen Judentums.

Weiterlesen...
 
Drucken E-Mail
Blog
Mittwoch, den 30. April 2014 um 14:57 Uhr

chagall davidGott loben mit Israel

Vor seinen Vorträgen in Wien gab der Alttestamentler Frank Crüsemann der Kirchenzeitung der Erzdiözese Wien ein Interview: Wie beten und lesen wir Christinnen und Christen die Psalmen als Gebete Israels und auch als unsere Gebete?
Link zur Kirchenzeitung Der Sonntag

 
Drucken E-Mail
Blog
Dienstag, den 15. April 2014 um 12:22 Uhr

hollabrunn1Der jüdische Friedhof Hollabrunn

In der Steinfeldgasse, am südlichen Rand der Stadt, idyllisch aber wegen der nahen Umfahrungsstraße nicht ruhig gelegen, befindet sich der jüdische Friedhof von Hollabrunn. Es lohnt sich, dort einmal Station zu machen.

Weiterlesen...
 


Seite 1 von 12