E-MailDruckenExportiere ICS

Themenabend: Können Haare Sünde sein? Über die Tradition der Kopfbedeckungen in den großen monotheistischen Weltreligionen

Veranstaltung

Titel:
Themenabend: Können Haare Sünde sein? Über die Tradition der Kopfbedeckungen in den großen monotheistischen Weltreligionen
Wann:
Mo, 4. Dezember 2017, 18:00 h
Kategorie:
Österreich

Beschreibung

Themenabend: Können Haare Sünde sein?

Über die Tradition der Kopfbedeckungen in den großen

monotheistischen Weltreligionen

 

Mag.a Kathrin Ruth Lauppert-Scholz

 

Haare gelten in vielen Kulturkreisen und Religionen als verhüllenswert, sexuell konnotiert.

Eine junge österreichische Muslimin trägt ein Kopftuch, eine christliche Ordensschwester

ihren Habit als Zeichen der Zugehörigkeit zur Glaubensgemeinschaft und orthodoxe

Jüdinnen eine koschere Perücke.

An diesem Abend wollen wir der Frage nachgehen, warum Frauen nach der Eheschlie-

ßung „unter die Haube kommen“, welche Grundlagen diese Tradition hat, wie das bei

Männern aussieht und warum viele dieser nicht folgen.

 

Ort: Oberwart - VHS/ Schulgasse 17/ 3

Termin: Mo. 04.12.2017, 18:00 Uhr

Anmeldung: 0 33 52 / 34 525 bis 27.11.2017

Suche

Termine