iccj_budapest4Antisemitismus als argloses Alltagsthema und als politisches Kalkül

Budapest. Am 26. November 2012 forderte ein Abgeordneter der rechtsradikalen Jobbik-Partei im ungarischen Parlament, alle Juden zu erfassen, die als Abgeordnete dem Parlament oder der Regierung angehören. Juden seien ein „Risiko für die nationale Sicherheit“. Schon lange geplant war zwei Tage später eine Delegation des Internationalen Rats der Christen und Juden (ICCJ) nach Budapest, um sich am 28. und 29. November aus erster Hand über aktuelle Erfahrungen der Judenfeindschaft in Ungarn zu informieren.

graz2012-5Abraham und der Dialog der Religionen

Graz. Mehr als die Person Abrahams könnte das Paradigma vom Menschen als Ebenbild Gottes die gemeinsame theologische Basis für den Dialog von Judentum, Christentum und Islam sein, sagte die Religionswissenschaftlerin Ulrike Bechmann bei einer Diskussionsveranstaltung in Graz.

london2012_2Alles Gute zum Jubiläum

London. Das Britische Council of Christians and Jews feiert 2012 sein 70-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass lud die österreichische Botschaft am 5. November zu einem Empfang. Neben Glückwünschen für unsere Partnerorganisation thematisierten Referate die interreligiösen Beziehungen in Österreich.
Bericht auf der Website des CCJ link

haberSusi Haber (1922-2012)

Mödling. Am 22. August ist Susi Haber von uns gegangen. Die Beerdigung des Ehrenmitglieds des Koordinierungsausschusses für christlich-jüdische Zusammenarbeit erfolgte unter großer Anteilnahme am 24. August. Oberrabbiner Chaim Eisenberg erwähnte die Verdienste der Verstorbenen im Rahmen des interreligiösen Dialogs.

manchester2ICCJ Konferenz 2012

Manchester. Die Jahreskonferenz 2012 der Internationalen Rats der Christen und Juden fand vom 1. bis 4. Juli 2012 in Manchester/ England statt. Das Thema: Neue Nachbarn, neue Möglichkeiten. Die Herausforderungen von Multikulturalität und sozialer Verantwortung.

 

 

Suche

Termine