E-MailDruckenExportiere ICS

Vortrag "1.100-jährige jüdische Geschichte in Niederösterreich", "Allgemeines über jüdische Friedhöfe"

Veranstaltung

Titel:
Vortrag "1.100-jährige jüdische Geschichte in Niederösterreich", "Allgemeines über jüdische Friedhöfe"
Wann:
Di, 24. Oktober 2017, 18:00 h
Kategorie:
Österreich

Beschreibung

Vortrag

"1.100-jährige jüdische Geschichte in Niederösterreich", "Allgemeines über jüdische Friedhöfe"

 

Referentin: Mag. Ingrid Oberndorfer, Historikerin

 

Die Interessierten hören von jüdischen Kaufleuten und Ärzten im Mittelalter und von blühenden jüdischen Gemeinden wie Krems, Tulln oder Wien, aber auch von Verfolgungen, Vertreibungen und Ermordungen bis hin zu Neuansiedelungen im 19. Jahrhundert - auch in Deutsch-Wagram. Schließlich geht es um den Holocaust im Nationalsozialismus und dem jüdischen Leben in der Jetztzeit.

In Deutsch-Wagram wurde im 19. Jahrhundert eine jüdische Gemeinde gegründet und in der Fabrikstraße liegt das "Haus der Ewigkeit", der jüdische Friedhof, der unter Denkmalschutz steht. Grabsteine und Gräber gehören nach jüdischem Recht den Verstorbenen. Die Steine, die gefunden wurden, werden auf dem Friedhof wieder aufgestellt. Sie erfahren auch, was das eine oder andere Symvol wie die "segnenden Hände" oder die "Levitenkanne" auf den Steinen bedeuten, wer ein Kohen oder ein Levite ist und vieles mehr über einen jüdischen Friedhof.

 

Zeit: 24. Oktober 2017, 18:00 Uhr

Ort: Gasthof "Seinerzeit", Gänserndorferstraße 60, Deutsch-Wagram

Unkostenbeitrag: 7€