Kirchenzeitungsserie: Zur Erneuerung des Verhältnisses

der katholischen Kirche zum Judentum

1 Dr. Markus Himmelbauer, Leiter des Christlich-Jüdischen Informationszentrums Judentum - Wurzel christlichen Glaubens
Prozeß der Aussöhnung und neue Wege der Verständigung gehen
2 DDr. Helmut Krätzl,
Weihbischof in Wien und in der Bischofskonferenz für den Dialog mit dem Judentum beauftragt
Die katholische Kirche erneuert ihr Verhältnis zum Judentum
3 Dr. Roswitha Unfried,
Professorin, Linz
Gemeinsame Quelle des Glaubens: Das Erste Testament
4 Dr. Christoph Niemand,
Professor für Neues Testament, Kath.-Theol. Hochschule Linz
Der Streitfall: Jesus
5 Mag. Evi Krobath,
evangelische Theologin, Wien
Christus -- das Ende des Gesetzes.
Der mißverständliche und mißverstandene Paulus
6 Dr. Norbert W. Höslinger,
Leiter des Katholischen Bibelwerks in Klosterneuburg
Christlichen Glauben feiern ohne Abwertung Israels
7 Dr. Jozef Niewiadomski,
Professor für systematische Theologie, Universität Innsbruck.
Hineingenommen in den Bund Gottes mit Israel
8 Prof. em. Dr. Kurt Schubert,
Gründer und langjähriger Leiter des Instituts für Judaistik an der Universität Wien
Judenfeindschaft: Wie es dazu kam und die Folgen
9 Dr. Gerhard Bodendorfer,
Koordinierungsausschuß für Christlich-jüdische Zusammenarbeit
Auschwitz stellt unser Reden über Gott in Frage
10 Sr. Anneliese Kirchweger, Schwanenstadt.
Andreas Vonach, Innsbruck
Regina Maier, Vandans
Gelungene Beispiele einer Verständigung
11 Dr. Helga Kohler-Spiegel,
Professorin für Katechetik und Religionspädagogik, Universitäre Hochschule Luzern
Verschiedene Wege des Kennenlernens
12 Dr. Markus Himmelbauer,
Leiter des Christlich-Jüdischen Informationszentrums in Wien
Vielfalt an Initiativen des Dialogs in Österreich

Suche

Termine