Warum eigentlich nicht in Deutschland?

In der jüngsten Ausgabe der Münchner "Stimmen der Zeit" stellt Andreas R. Batlogg den "Tag des Judentums" vor. Ich freue mich natürlich, dass der Koordinierungsausschuss für christlich-jüdische Zusammenarbeit dabei erwähnt wird. Dass er in Österreich inzwischen langsam zu einer gut eingeführten Tradition wird, zeigen Veranstaltungen in fast allen Bundesländern.

Hier der Link zu den "Stimmen der Zeit"

http://www.stimmen-der-zeit.de/zeitschrift/ausgabe/details?k_beitrag=2675362&query_start=1

Der Beitrag ist auf unserer Website auch unter dem Menüpunkt Presse abzurufen.

Markus Himmelbauer

Suche