Besuch in der Bibliothek

Am Mittwoch, 12. Oktober 2011, durfte ich in unserer Bibliothek Francis Wahle aus London willkommen heißen. Father Francis ist der Bruder von Sr. Hedwig Wahle, 1967 Gründerin des christlich-jüdischen Informationszentrums der Sionsschwestern und von 1974 bis 1991 geschäftsführende Präsidentin unseres Vereins.

Francis Wahle war auf Einladung des Allgemeinen Entschädigungsfonds der Republik Österreich als Zeitzeuge an die rechtswissenschaftliche Fakultät geladen. Francis (Franz) Wahle wurde am 14. August 1929 als Sohn von Karl und Hedwig Wahle in Wien geboren. Kurz nach dem „Anschluss“ 1938 wurde er als Jude von seiner Schule verwiesen und kam im Jänner 1939 gemeinsam mit seiner Schwester Anna auf einem „Kindertransport“ nach England. Francis Wahle lebt und arbeitet als katholischer Priester in London.

Sr. Hedwig (Anna) Wahle starb 2001. Ich konnte Father Francis einige Gegenstände zeigen, die wir von Sr. Hedwig aufbewahren, ihre Bücher und Verzeichnisse, die ihre Handschrift tragen. Es ist uns ein Auftrag, das Vermächtnis von Sr. Hedwig in Erinnerung zu bewahren und ihren Einsatz um christlich-jüdische Verständigung weiter zu tragen.

Father Francis erzählte mir manche Erlebnisse mit seiner Schwester. Aber wir sprachen nicht nur über die Vergangenheit, sondern auch über dies und das, was uns heute persönlich und in unserer Kirche beschäftigt. Es war eine bewegende Begegnung mit einem humorvollen und interessierten Zeitgenossen. Ich bin dankbar dafür, dass wir einander treffen konnten.

Markus Himmelbauer

Suche