EXKURSION
Auf jüdischen Spuren im Süd-Burgenland und in Westungarn
Güssing – Körmend – Zalaegerszeg

Veranstalter: Grazer Komitee für christlich-jüdische Zusammenarbeit
Freitag, den 16. Juni 2017
Ehemalige Synagoge in Zalaegerszeg
Von den fünf batthyanischen jüdischen Gemeinden stehen zwei auf unserem Programm, Güssing und Körmend, an die noch Gedenktafeln und Friedhöfe erinnern. Die imposante Synagoge von Zalaegerszeg überragt den Ortskern und dient heute kulturellen Zwecken.


Abfahrt: 7:00 h in Graz an der Oper, Franz-Graf-Allee
Rückkehr: ca. 20 h in Graz an der Oper, Franz-Graf Allee
Kosten für Fahrt und Eintritte: 33 € p. P. (ohne Mittagessen)
Reiseleitung: Mag. Anton Kalkbrenner und Mag.a Sabine Maurer
Anmeldung: Ab sofort bis spätestens 30. April 2017
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Postadresse: Mag. Sabine Maurer, 8530 Hollenegg, Kresbach 137
Bitte überweisen Sie den Teilnahmebetrag von 33 € bis spätestens 30. 4. 2017 auf das Konto des Grazer Komitees für christlich-jüdische Zusammenarbeit:
BAWAG IBAN: AT 98 1400 0860 1060 8246 BIC: BAWAATWW (Verwendungszweck: Exkursion 16.6.2017)
MindestteilnehmerInnenzahl: 30 Personen