All of this aside, every medical professional out there has a right to expect their EMR vendor to be both accountable and responsive to issues of concern, even if they do lead back to a lack of proper training. Any solid vendor will be able to offer you and your staff the training necessary for a successful transition to electronic medical storage systems, you just have to remember that this training is not going to be free and most likely will take more than a few days to complete. next Weight loss supplements are genuine methods to the difficulties of obese and being overweight. These are the very best diet tablets that control appetite as well as inhibit the actual absorption associated with fats in your body. Diet helps and tablets are Medicines specifically intended for reducing weight quickly are called weight loss supplements. diet pills lose weight fast Weight-loss affirmations usually are positive phrases, which encompass whatever you d choose to reach. The particular points you would like to manifest, that is, to turn into reality - in your existence. learn the facts here now - Perform max rounds for time in 5-10 minutes, only taking brief 5-20 sec rest periods as needed when speed slows andor techniqueform is jeopardized reasons for rapid weight loss How soon does Ashwagandha perform its magic? Regrettably, the answer would depend entirely on your body but most people notice the huge benefits within from 2 or 3 days to a few weeks. Supplements give one s body nourishment it s otherwise inadequate, so the herb works immediately after your physique has the capacity to utilize and absorb its nutrients will it have its required effect, then and only then will you feel it. read more Koordinierungsausschuss für christlich jüdische Zusammenarbeit
Start

Herzlich willkommen!

 bibliothek6Wir begrüßen Sie auf der Website des österreichischen Koordinierungsausschusses für christlich-jüdische Zusammenarbeit. Im Jahr 2016 feiern wir das 60. Jahr unseres Bestehens.

 





Jaegglevid

Hier sehen Sie ein Grußwort
von Koordinierungsausschuss-Präsident
Prof. Martin Jäggle.

 

Weiterlesen
 
Drucken E-Mail

koszeg13 gruppeTätigkeitsbericht 2013

Die dritten mitteleuropäischen Tora-Studientage in Köszeg/ Güns, die Veranstaltungen zum Gedenken 75 Jahre nach den Pogromen von 1938 und das zweite Konzert "Shalom! Music Between Friends" waren die Höhepunkte des vergangenen Jahres. Wo der Koordinierungsausschuss und seine Lokalkomitees sonst noch aktiv waren, lesen Sie im Tätigkeitsbericht 2013. Danke allen Mitgliedern und Sponsoren, die diese Aktivitäten unterstützt haben.

Tätigkeitsbericht 2013 download (.pdf, 210 kb)

 
Drucken E-Mail

jaeggle-eisenbergWie lustig darf der Glauben sein?

Lachen. Dass man im Glauben „Freude" findet, ist allgemein anerkannt. Aber darf Glauben auch „lustig" sein? Oberrabbiner Chaim Eisenberg ist bekannt dafür, tiefe Glaubenswahrheiten mit einer Portion Humor zu verkünden. Im Gespräch traf er den katholischen Religionspädagogen Martin Jäggle.

Weiterlesen...
 
Drucken E-Mail
Blog
Mittwoch, den 22. Januar 2014 um 11:32 Uhr

logo wienerzeitung"Antisemitismus ist absolutes No Go"

In der Wiener Zeitung spricht der Regensburger Alttestamentler Christoph Dohmen über die christliche Judenfeindschaft und stellt klar: "Es ist für das christliche Selbstverständnis wichtig, dass es ein und derselbe Gott ist, der sich in beiden Büchern offenbart hat. Die Grundaussage des Neuen Testaments, die Nächstenliebe, steht auch zentral im Alten Testament im Buch Leviticus." Link Wiener Zeitung.

 
Drucken E-Mail
Berichte
Freitag, den 31. Januar 2014 um 17:47 Uhr

nepomuk sabbat1Ein Vorgeschmack auf die kommende Welt

Wien. Am Dienstag, 21. Jänner 2014 hielt Gemeinderabbiner Schlomo Hofmeister im vollbesetzten Pfarrsaal St. Johann Nepomuk einen Vortrag zum Thema „Der Schabbat" und beantwortete Fragen der Zuhörerinnen und Zuhörer. „Am Schabbat fühle man besonders stark, dass die irdische Welt einen spirituellen Zweck hat" so Hofmeister.

Weiterlesen...
 
Drucken E-Mail
Berichte
Mittwoch, den 29. Januar 2014 um 15:47 Uhr

waehring1Erinnerung an den Währinger Tempel

Wien. Am 16. Jänner 2014 fand in der Kapelle der Schulbrüder eine Gedenkfeier an den 1938 zerstörten Währinger Tempel statt, der in der Schopenhauerstraße 39 stand.

Weiterlesen...
 
Drucken E-Mail

scheuer2Manfred Scheuer

„Wer euch antastet, tastet meinen Augapfel an." (Sach 2,12)

Predigt zum Tag des Judentums 2014. Welchen Verlust hat die Kirche erlitten, als sie sich vom jüdischen Leben distanzierte und als der Einstrom israelitischen Lebens in ihr versiegte? Israel war und ist der leibhaftige Träger und Einbringer der Wirklichkeit von Offenbarung, Erwählung und Bund in die Kirche.

Weiterlesen...
 


Seite 2 von 4