The natural cleanse breakfast is fresh raw fruit. Nothing else should be eaten. Fruit contains critical nutritional elements plus water. It also contains fiber so that toxins are pushed on through the digestive tract. Fruit must be fresh and raw and without any sweeteners or preservatives included. Neither natural nor artificial sweeteners should be used. If you select dense fruit rather than soft fruits the effectiveness of the cleansing will be stronger. hcg diet dangers The Benefits Of Test Powder medication for weight loss For example maybe you really need a plan that includes that rare bit of chocolate. Maybe you want a plan that gives you comfort food like lasagna or pizza. No matter your tastes, preferences and lifestyle, there is a diet out there that will fit with your needs. weight loss charts -Less oxygen or more carbon dioxide in the blood. weight loss new Some fad diets have become very popular in the past few years. The reason why fad diets work is they result in the intake of fewer calories. Eating cabbage soup and eliminating carbohydrate would help loose weight, but this is not healthy in the long run because you are also missing other essential nutrition. No one would like to live on cabbage soup forever and once you stop the diet, you gain back the weight you lost and there is possibility that you gain even more weight than before. ways to lose weight fast Stellungnahmen
Start Stellungnahmen
Stellungnahmen
Drucken E-Mail

eisenstadt synagogeChristen müssern sich auf einen Lernweg machen

Eisenstadt. In einer gemeinsamen Erklärung haben der katholische Bischof Ägidius Zsifkovics und der evangelisch-lutherische Superintendent Manfred Koch an die Ereignisse des November 1938 erinnert: "Es ist ein Verlust, dass wir heute kein jüdisches Leben mehr unter uns haben, und wir müssen diese Leerstelle in unserer Mitte aushalten - nicht überspielen und vergessen. Es ist unsere Aufgabe als Christen, diese Erinnerung wertschätzend zu bewahren und jüdisches Leben, jüdische Gemeinden heute zu fördern und Jüdisches in unserer Theologie und in unserer Bibelauslegung wahrzunehmen."

Weiterlesen...
 
Drucken E-Mail

logo biko75 Jahre nach dem Novemberpogrom

In einer Erklärung anlässlich der Novemberpogrome von 1938 haben Österreichs katholische Bischöfe die Mitverantwortung der Kirche an den damaligen Übergriffen gegen Juden und ihre Einrichtungen bekannt. - "Wenn der jüdische Glauben geschmäht und zerstört wird, verlieren wir Christen jene Kraft, die uns nährt und aus der wir leben."

Weiterlesen...
 
Drucken E-Mail

logo oerkoe75 Jahre November-Pogrome: Kirchen trauern mit den jüdischen Gemeinden

Erklärung des Vorstands des Ökumenischen Rates der Kirchen in Österreich (ÖRKÖ, 07.11.2013) – „Es ist nicht möglich, Christ zu sein, ohne die jüdischen Wurzeln des Glaubens hochzuschätzen."

Weiterlesen...
 
Drucken E-Mail
Stellungnahmen - Eigene
Sonntag, den 27. Januar 2013 um 20:04 Uhr

nausner"Gedenken heißt, genau hinzusehen"

Ansprache von Koordinierungsausschuss-Vizepräsident Helmut Nausner bei der Gedenkfeier 2013 für die Befreiung des NS-Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau am 27. Jänner 1945

Weiterlesen...
 
Drucken E-Mail
Stellungnahmen - Kirchen
Sonntag, den 27. Januar 2013 um 19:40 Uhr

eggenburg-degasperi„27. Jänner sollte auch in Österreich ein offizieller Tag des Gedenkens sein“

Erklärung des Vorstands des Ökumenischen Rates der Kirchen in Österreich (ÖRKÖ) – „Das Erinnern darf nicht  aufhören, denn ohne Erinnerung gibt es weder Überwindung des Bösen noch Lehren für die Zukunft“
Weiterlesen...
 
Drucken E-Mail
Stellungnahmen - Kirchen
Donnerstag, den 17. Januar 2013 um 12:14 Uhr

olivetreeDie Wurzel trägt dich (Röm 11,18)

Botschaft von Bischof Manfred Scheuer (Innsbruck) zum Tag des Judentums im Jahr des Glaubens, 17. Jänner 2013

Weiterlesen...
 


Seite 1 von 3