Start

Herzlich willkommen!

bibliothek6Wir begrüßen Sie auf der Website des österreichischen Koordinierungsausschusses für christlich-jüdische Zusammenarbeit. Im Jahr 2016 feiern wir das 60. Jahr unseres Bestehens.

 





Jaegglevid

Hier sehen Sie ein Grußwort
von Koordinierungsausschuss-Präsident
Prof. Martin Jäggle.

 

Weiterlesen
 
Drucken E-Mail
Berichte
Sonntag, den 01. Februar 2015 um 19:29 Uhr

tantumergoDas Judentum im Kirchenlied einst und jetzt

Zum Tag des Judentums referierten am 19. Jänner 2015 Ao.Univ.-Prof. Dr. Peter Ebenbauer und Pfarrer Mag. Roland Werneck an der Katholisch-Theologischen Privatuniversität (KTU) Linz. Lesen Sie den Beitrag auf der Website der Diözese Linz

 
Drucken E-Mail
Berichte
Freitag, den 16. Januar 2015 um 14:40 Uhr

doebling synagogeJüdisches Leben in Döbling

Wien. Eine ökumenische Initiative lud am 15. Jänner zu einem Festakt in die Villa Wertheimstein ein. Erinnert wurde an die 1938 zerstörte Döblinger Synagoge, gestiftet 1907 von Julius Lederer.

Weiterlesen...
 
Drucken E-Mail
Blog
Freitag, den 09. Januar 2015 um 08:20 Uhr

demir hofmeisterImam und Rabbiner aus Wien auf gemeinsamer Reise

Ramazan Demir und Schlomo Hofmeister tourten zusammen durch Istanbul, Israel und die Palästinensergebiete. Das Reiseziel der Freunde: den anderen danach besser zu verstehen. Lesen Sie den Bericht über diese außergewöhnliche Begegnung auf der Website der Tageszeitung Die Presse.
Link zur ORF-TvThek Orientierung

 
Drucken E-Mail

nausnerHelmut Nausner

»Lobet den Herrn, alle Heiden! Preist ihn alle Völker!« (Ps 117)

Predigt zum Tag des Judentums am 17. Jänner 2015: Hören die Christen die Einladung Israels, gemeinsam mit Israel Gott zu loben?

Weiterlesen...
 
Drucken E-Mail
Blog
Montag, den 12. Januar 2015 um 17:38 Uhr

casherAlle sind Charlie, keiner ist Jude!

In einem offenen Brief an die Bundesregierung hat die Israelitische Kultusgemeinde (IKG) kritisiert, dass der jüdischen Opfer des Terroranschlags von Paris nicht gedacht wurde.

Weiterlesen...
 
Drucken E-Mail
Blog
Mittwoch, den 03. Dezember 2014 um 07:26 Uhr

Anderl von RinnKult um "Anderl von Rinn": Totgesagte leben länger

Sabine Wallinger bietet im Standard einen einen Lokalaugenschein bei den Verehrern der Ritualmord-Legende in Rinn in Tirol. Die Judensteiner Kultstätte, also Wallfahrtskirche und "Anderl-Hof", wird als solche im Internet, wenn auch folkloristisch verbrämt, auf Landes- und Gemeindeebene weiterhin touristisch vermarktet. Link zu DerStandard.at

 


Seite 1 von 8